Karte  Gesamtliste

Museum

Kloster St. Ägidien und Jüdisches Museum Braunschweig

  • Innenansicht Synagoge, Kloster St. Aegidien und Jüdisches Museum; Foto: Marek Kruszewski

Das Anfang des 12. Jahrhunderts erbaute Kloster St. Aegidien ist heute das älteste, öffentlich zugängliche Gebäude Braunschweigs. Es beherbergt das Jüdische Museum des Braunschweigischen Landesmuseums, dessen Judaica-Sammlung zu den herausragenden Sammlungen in Deutschland gehört. Vom Mittelpunkt der barocken Inneneinrichtung der Hornberger Synagoge spinnt die 2021 neu gestaltete Dauerausstellung ihre Fäden in das Neben-, Gegen- und Miteinander der jüdischen Minderheit in der christlichen Mehrheitsgesellschaft vom 18. Jahrhundert bis heute.

Darüberhinaus dient der Standort in der Zeit der Sanierung des Vieweghauses am Burgplatz als Ausstellungsraum für die unterschiedlichsten Sonderausstellungen.

 

Öffnungszeiten

Di - So 11 - 18 Uhr

Besucheradresse

Hinter Aegidien
38100 Braunschweig
Tel. (0531) 12150 bzw. (0531) 1238465
info.blm@3landesmuseen.de
www.3landesmuseen.de/3-Landesmuseen.1.0.html
Dieser Internetauftritt wird ermöglicht durch das Engagement der Niedersächsischen Sparkassenstiftung und des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur