Weiter zum Inhalt

Bestellformular für Publikationen

Alle Bestellungen zzgl. 3 Euro für Verpackung und Versand. Mit der Lieferung erhalten Sie eine Rechnung. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag unter Angabe der Rechnungsnummer innerhalb von 14 Tagen nach dem Posteingang.


Schritt 1/2

museums:zeit

museums:zeit 2023 / Qualitäten von Museen

"Museum" ist kein geschützter Begriff. Als Reaktion auf den Museumsboom der 1990er Jahre wurden Standards und Qualitätskriterien immer wichtiger. 2022 hat der Österreichische Museumsbund ein Museumsgütesiegel eingeführt. 2006 legten der Deutsche Museumsbund und ICOM-Deutschland die "Standards für Museen" vor. Auf deren Grundlage startete der MVNB im selben Jahr das Pilotprojekt der Museumsregistrierung, das seit 2014 als Museumsgütesiegel weitergeführt wird und im Jahr 2022 umfassend evaluiert wurde. Vor dem Hintergrund einer sich dynamisch wandelnden Museumslandschaft, die sich auch in der neuen ICOM-Museumsdefinition widerspiegelt, gehen wir in der aktuellen Ausgabe der museums:zeit der Frage nach den Qualitäten von Museen nach und stellen unser grundlegend überarbeitetes Zertifizierungsverfahren vor.

72 Seiten | ISBN 978-3-948181-09-3 | Inhaltsverzeichnis 
8 Euro


museums:zeit 2021 / Herausforderungen meistern – Museen in unruhigen Zeiten

Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie setzten den Museen und der Kulturwirtschaft insgesamt erheblich zu. Geschlossene Museen, abgesagte Ausstellungen, ausgefallene Führungen und Workshops, abgesagte Veranstaltungen, Konzerte und Lesungen – dies alles hat nicht nur unmittelbare Auswirkungen auf das Museumspublikum, sondern auch auf die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Museen sowie auf die zahlreichen, zum Teil freiberuflichen Akteurinnen und Akteure im Arbeitsfeld der Museen. Wie geht man am besten mit den Herausforderungen um und welche Wege gibt es, diese Krise zu meistern?

Die vorliegende Ausgabe der museums:zeit lässt Museen in Niedersachsen und Bremen zu Wort kommen, die den veränderten Rahmenbedingungen mit neuen Produktions-, Präsentations- und Vermittlungsformaten begegnen, um diese herausfordernde Zeit zu meistern.

72 Seiten | ISBN 978-3-948181-07-9 | Inhaltsverzeichnis
8 Euro


museums:zeit 2020 / Welches Engagement braucht das Museum: Ehrenamt, Freiwillige, Zeitspender?

Die Corona-Pandemie zwang den MVNB in diesem Jahr, seine Jahrestagung kurzfristig abzusagen. Durch die Unterstützung zahlreicher Referent*innen konnte der Themenschwerpunkt „Welches Engagement braucht das Museum: Ehrenamt, Freiwillige, Zeitspender?“ dieses Heftes dennoch beibehalten werden. Gleichzeitig wird in der vorliegenden Ausgabe der museums:zeit die Corona-Krise und ihre Auswirkungen auf die Museen und Kultureinrichtungen im Verbandsgebiet des MVNB aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Zu Wort kommen unter anderem der niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur, Björn Thümler, aber auch direkt betroffene Akteure aus haupt- und ehrenamtlich geführten Museen.

80 Seiten | ISBN 978-3-948181-05-5 | Inhaltsverzeichnis
8 Euro


Schriftenreihe

Schriftenreihe des MVNB / Band 7: Museumsmenschen. Menschen für Museen begeistern

Wie kann es gelingen, Menschen für Museen zu begeistern? Welche Anforderungen stellen die sich stetig wandelnden unterschiedlichen Bedürfnisse, Wünsche, Interessen, Beweggründe und Erwartungen an Museen? Welchen Gewohnheiten und Verhaltensweisen unserer Gesellschaft stehen Museen in der Zukunft gegenüber? Haben Museen ausreichende Offenheit, Innovationskraft sowie den Veränderungswillen, um darauf einzugehen?

Die Beiträge der 16. Tagung des Arbeitskreises Museumsmanagement befassen sich mit den vielfältigen Beziehungen zwischen Museen und Menschen – vom Mitarbeitenden bis zum Nutzenden.

244  Seiten | ISBN 978-3-948181-10-9 | Erscheinungsjahr: 2023 | Inhaltsverzeichnis
29,90 Euro


Schriftenreihe des MVNB / Band 6: Herkunft. Heimat. Heute.

Zur Musealisierung von Heimatstuben und Heimatsammlungen der Flüchtlinge, Vertriebenen und Aussiedler*innen

Die Heimatstuben der Flüchtlinge, Vertriebenen und Aussiedler*innen sind Teil der bundesdeutschen Erinnerungskultur. Die Zukunft vieler Heimatstuben ist heute mehr denn je ungewiss. Die Tagung des Museumsverbandes für Niedersachsen und Bremen befasste sich mit Ansätzen der Musealisierung der Heimatstuben und fragte nach den Transformationspotenzialen ihrer Sammlungen im Kontext einer europäischen Migrationsgeschichte. Die Tagung fand in Kooperation mit dem Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa statt.

256  Seiten | ISBN 978-3-7308-2025-4 | Erscheinungsjahr: 2023 | Inhaltsverzeichnis
19,90 Euro


Schriftenreihe des MVNB / Band 5: Vom Ihr zum Wir.

Flüchtlinge und Vertriebene im Niedersachsen der Nachkriegszeit

Die Gründung des Landes Niedersachsen im Jahr 1946 bedeutete nicht nur den Zusammenschluss von vier zuvor selbständigen Regionen, sondern auch die Versorgung von etwa 2 Millionen Menschen, die aus den Ost- und Siedlungsgebieten in den Westen geflohen waren oder dorthin vertrieben wurden. In Zeiten des Mangels, der West- wie Ostdeutsche gleichermaßen traf, war dies eine große Herausforderung. Neben den westdeutschen Hilfestellungen, die es ebenso gab wie Ablehnung, waren es aber auch Traditionen und Fähigkeiten, die die Flüchtlinge und Vertriebenen mitbrachten, die zur Formung des neuen Landes beigetragen haben.

176  Seiten | ISBN 978-3-948181-06-2 | Erscheinungsjahr: 2. Auflage 2022 | Inhaltsverzeichnis | 19,90 Euro


Schriftenreihe des MVNB / Band 3: Diversität und Migration im Museum Neue Heimat in Niedersachsens Museen / Museen verbinden Welten

Museen sind ein Spiegel der Gesellschaft. Die Gesellschaft in Deutschland ist seit Jahrhunderten durch Zuwanderung geprägt. Wie kann dies noch mehr in Museen sichtbar werden - in Teams wie in der Museumsarbeit - und wie können Museen damit noch mehr diverseres Publikum erreichen? Welche Chancen liegen in den Themenbereichen Medien, Werte, Sprache und Musik in Verbindung mit Diversität und Migration? Das Buch gibt mit Erfahrungsberichten und Fachbeiträgen aus einem zweijährigen Projekt des Museumsverbandes in Niedersachsen und Bremen in Kooperation mit zahlreichen Museen und weiteren Partnern Anregungen dazu.

136  Seiten | ISBN ISBN 978-3-948181-01-7 | Erscheinungsjahr: 2019 | Inhaltsverzeichnis
10 Euro


Schriftenreihe des MVNB / Band 2: Sammlungsservice – Collectiewacht – Collectionservice

Die museale Sammlungspflege im Netzwerk bewältigen

Nur wenige Museen verfügen über eigene Restaurator*innen. Wie bewältigen die Museen, die keine / keinen Restaurator*in beschäftigen das „Bewahren“ ihrer Sammlungen? Drei Museumsberatungsstellen haben sich zu einem Projekt zusammengeschlossen und zunächst die Lage in den Museen in einer Befragung ermittelt. Im Fazit legen die Autor*innen den Bedarf an Weiterbildungsangeboten dar und schlagen die Bildung von Sammlungspflege-Netzwerken vor.

96  Seiten | ISBN 978-3-948181-02-4 | Erscheinungsjahr: 2019 | Inhaltsverzeichnis
10 Euro

Die Arbeit des Museumsverbandes Niedersachsen und Bremen e.V. wird gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur und den Senator für Kultur Bremen.