Weiter zum Inhalt

Kunsthaus Stade

Nicht nur architektonisch behauptet das Fachwerkhaus aus dem Jahre 1667 seine exponierte Lage am alten Hansehafen. Mit hochkarätigen Ausstellungen mit Werken der Klassischen Moderne und der Gegenwartskunst hat sich das Kunsthaus Stade trotz seiner beschaulichen Größe und der Lage am Rande der Metropolregion Hamburg als Institution etabliert. Ursprünglich diente das höchste Fachwerkhaus an der Schwinge als Speicher- und Kaufmannshaus, die noch sichtbaren Speichertore und Kranbalken zeugen von dieser Zeit.

Präsentiert werden Wechselausstellungen zur Klassischen Moderne und zeitgenössischen Kunst. Hanna Höch, Jeanne Mammen und August Macke und aus der jüngeren Generation Marc Brandenburg, Daniel Richter und Jonathan Meese sind prominente Vertreter*innen, denen im Kunsthaus deutschlandweit beachtete Ausstellungen gewidmet wurden. Drei Präsentationen pro Jahr laden ein Publikum von Jung bis Alt zu spannenden Kunsterlebnissen ein.

Sachgebiete

Kunstmuseen

Weitere Museen in Stade

Wasser West 7
21682 Stade
Tel. (0 41 41) 79 77 320
info@museen-stade.de
www.museen-stade.de/kunsthaus

Di, Do, Fr 10 - 17 Uhr,
Mi 10 - 19 Uhr

Sa - So 10 - 18 Uhr

 

Das Museum bleibt bis März 2024 wegen Sanierungsarbeiten geschlossen!

Museumsshop
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich

  • Führungen für Gruppen
  • Angebote für Kindergärten
  • Angebote für Grundschulen
  • Angebote für weiterführende Schulen
  • Material für Lehrkräfte
  • Kindergeburtstage

  • Barrierefreies / behindertengerechtes WC im Museum
  • Angebote für Hörgeschädigte
  • Sitzgelegenheiten
  • Nicht behindertengerecht

  • Spezielle Angebote für Kinder
  • Freier Eintritt bis 18 Jahre