Karte  Gesamtliste

Museumsverband

Mit Macht zur Wahl! 100 Jahre Frauenwahlrecht in Europa

Kontaktdaten

Frauenmuseum Bonn
Im Krausfeld 10
53111 Bonn
Bettina.bab(at)frauenmuseum.de

Die Ausstellung zeigt die Entwicklung des Frauenwahlrechts in 22 europäischen Ländern und stellt einzelne Frauenrechtlerinnen vor, die sich besonders engagierten. Sie besteht aus Text-Bild-Tafeln in deutscher und englischer Sprache sowie Großfotos. Dazu können aus einigen Ländern historische Objekte ausgeliehen werden wie Poster, Postkarten und Anstecker, aber auch Alltagsgegenstände, auf denen die Forderung nach dem Frauenwahlrecht gedruckt war: ein Fingerhut oder eine Einkaufstüte.

Ergänzend zum historischen Teil haben Künstlerinnen aus vielen europäischen Ländern sich mit dem Frauenwahlrecht auseinander gesetzt. Dadurch wird die Ausstellung nicht nur persönlicher, sie gewinnt auch eine zusätzliche Dimension, indem die Künstlerinnen die heutige Zeit samt Politikerinnen einbeziehen. Das Thema "mächtige Frauen" wird in neuer Auslegung wieder entdeckt.

Die Ausstellung entstand in Kooperation mit dem Frauenmuseum Aarhus in Dänemark und mit der Frauenstiftung eFKa in Krakau, wo sie 2007 zu sehen war. Weitere assoziierte Partnerinnen des Projekts waren die Friedrich-Ebert-Stiftung in Bonn, die Universitätsbibliothek Göteborg, die Metropolian Library in London, das Archiv und Informationszentrum zur Frauengeschichte in Amsterdam, das Schweizer Sozialarchiv in Zürich und die Marguerite Durand-Bibliothèque in Paris, die alle historische Exponate zur Verfügung stellten. Die Ausstellung wurde u. a. von der Europäischen Union "Kulturprogramm 2000" gefördert.

mehr...

Ausstellungsfläche: mindestens 84 m Wandfläche
68 Exponate
Anzahl der benötigten Vitrinen: 2-4
Versicherungswert: 10.000 €
Leihgebühr: 800 €, Teilausstellung: 500 €
Übernahme möglich ab: September 2018 bis Mai 2019
Ausstellung steht zur Verfügung: bis zu 2 Monaten
Bisher gezeigt in: 30 deutschen Städten, im Bundestag, in Luxemburg, Schweiz, Dänemark, Polen
Transportkosten: ja oder Selbstabholung
Kosten für Auf- und Abbau: selbst aufbauen
Katalog/Faltblatt vorhanden: ja
Plakate zum Eindruck vorhanden: ja
Lithos vorhanden: nein
Fotos vorhanden: ja
Kann ein Eröffnungsvortrag gehalten werden: ja
Kosten für den Referenten: 150 € zzgl. Spesen

Dieser Internetauftritt wird ermöglicht durch das Engagement der Niedersächsischen Sparkassenstiftung und des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur