Karte  Gesamtliste

Museum

Museum im Backhaus Hellental

  • Museumsgebäude am Dorfteich, Gemeindebackhaus des frühen 19. Jh., Foto: Dr. K. Weber
  • Fundmaterial auf einem Glashüttenstandort 12./13. Jh. im Hellental, Foto: Dr. K. Weber
  • Museumsbäcker am ca. 7qm großen Brotbackofen mit direkter Innenraumbefreuerung, Foto: Dr. Weber
Als Schwerpunkt präsentiert das Regionalmuseum zwei kompakte Dauerausstellungen: Der Themenraum „Zeiträume: Glas & Gläser“ führt die Besucher*innen in einer Zeitreise zwischen Orient und Okzident durch die historischen Epochen des Kulturgutes Glas. Im Museum wie in der Kulturlandschaft des Hellentals bezeugen zahlreiche archäologische Spuren dessen glashistorisches Erbe. Das Betreiben mittelalterlicher und frühneuzeitlicher Waldglashütten war seit jeher eng mit den vielfältigen Ressourcen des Sollings verbunden, wie auch mit der Geschichte des Glasmachens im Weserbergland.
Wenn der Museumsbackofen aufgeheizt wird, steht der alltagskulturelle Themenraum „Backräume: Korn & Brot“ im Vordergrund. Hier können Besucher*innen der seit 1744 verpflichtenden Einrichtung von Gemeinde-Backhäusern unter Herzog Carl I. von Braunschweig-Wolfenbüttel nachgehen. An ausgewählten Tagen werden in dem alten Steinbackofen Brote aus dem Mehl regionaler Getreidesorten gebacken.

Öffnungszeiten

So 14 - 17 Uhr, ganzjährig nach Vereinbarung
von : April
bis : Oktober

Besucheradresse

Am Teiche 2
37627 Heinade - Hellental
Tel. (0 55 64) 15 59
E-Mail
www.hgv-hhm.de

Wegbeschreibung

in Google Maps anzeigen

Bahnhof: Stadtoldendorf
Haltestelle Nahverkehr: Hellental

Service

Parken
Parken
Café
Café
Eintritt frei
Eintritt frei

Auszeichnung

Weitere Museen in Heinade - Hellental

Sachgebiete

Kategorien

Dieser Internetauftritt wird ermöglicht durch das Engagement der Niedersächsischen Sparkassenstiftung und des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur