Karte  Gesamtliste

Museum

Museum der Göttinger Chemie

  • Chemische Präparate von 1898, Foto: S. Eckardt
Die Sammlung des Museums der Göttinger Chemie umfasst mehrere hundert historische Objekte, Fotografien, Bücher und Dokumente. Zu den ältesten und schönsten Exponaten gehören die teils in Latein verfassten Lehrbücher der Chemie aus dem 18. Jahrhundert, die Promotionsurkunde des Chemikers Friedrich Wöhler, eine Präzisionswaage aus der Werkstatt Moritz Meyersteins sowie optische Messinstrumente wie Refraktometer und Polarimeter. Fernerhin sind chemische Präparate aus dem Laboratorium von Otto Wallach sowie frühe Analysenwaagen aus der Fabrik von Florenz Sartorius zu sehen. Die chemiegeschichtliche Dauerausstellung ist öffentlich zugänglich und kann nach Terminabsprache besichtigt werden.

Öffnungszeiten

nach Vereinbarung

Besucheradresse

Tammannstraße 4
37077 Göttingen
Tel.
E-Mail
www.chemiegeschichte.de

Wegbeschreibung

in Google Maps anzeigen

Bahnhof: Göttingen Hbf
Haltestelle Nahverkehr: Tammannstraße

Service

Eintritt frei
Eintritt frei
Bahn/Bus
Bahn/Bus
Dieser Internetauftritt wird ermöglicht durch das Engagement der Niedersächsischen Sparkassenstiftung und des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur