Karte  Gesamtliste

Museum

Erdöl- und Erdgasmuseum Twist

  • Modell einer Bohranlage, Foto: Heimatverein Twist e. V.
  • Ansicht des Museums mit Nicker, Foto: Heimatverein Twist e. V.
  • Schautafel Suche nach Erdöl, Foto: Heimatverein Twist e. V.
  • Ansicht des Museums, Foto: Heimatverein Twist e. V.
  • Außenexponate Preventer, Gaskreuz, Rettungskapsel etc., Foto: Heimatverein Twist e. V.
Als 1942 im emsländischen Dalum Erdöl gefunden wird, hat die Geschichte des schwarzen Goldes längst begonnen. Inmitten Deutschlands größter Ölfelder, im Erdöl-Erdgas-Museum Twist, reisen Sie zurück in 400 Millionen Jahre Erdgeschichte, in die Entstehungszeit von Erdöl und Erdgas. Vorbei am vier Meter hohen Kopfnicker, wie eine Ölpumpe umgangssprachlich genannt wird, betreten Sie das Museum. Hier vollziehen Sie den Weg des kostbaren Bodenschatzes anhand filigran-detaillierter Modelle, Schautafeln und Bilder von der Entstehung über Förderung und Speicherung nach.
Im Außengelände symbolisiert der an das Museum angrenzende Schulsee die Ostsee: An seinen Ufern liegen Originalteile der über sieben Milliarden Euro teuren Ostseepipeline, die russisches Erdgas nach Deutschland transportiert.

Öffnungszeiten

Di - So 14 - 18 Uhr

Besucheradresse

Flensbergstraße 13
49767 Twist
Tel. (05936) 933052
E-Mail
www.erdoel-erdgas-museum-twist.de

Wegbeschreibung

in Google Maps anzeigen

Bahnhof:
Haltestelle Nahverkehr: Schwarzer Weg, Twist

Service

Parken
Parken
Audioguide
Audioguide
Mehrsprachigkeit
Mehrsprachigkeit

Auszeichnung

Sachgebiete

Kategorien

Dieser Internetauftritt wird ermöglicht durch das Engagement der Niedersächsischen Sparkassenstiftung und des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur