Karte  Gesamtliste

Museum

Archäologisches Museum Oldendorf (Luhe)

  • Archäologisches Museum Oldendorf/Luhe. Foto Helmut Borkowski
  • Ein Blick in das Museum. Foto Helmut Borkowski
  • Ess - und Trinkgeschirr, durch Grabfunde überliefert. Foto Helmut Borkowski
Der Glaube an ein Leben nach dem Tod war die treibende Kraft beim Bau monumentaler Megalithgräber im Luhetal. In einer multimedialen Ausstellung beleuchtet das Archäologische Museum Oldendorf in einer 1750 als Schul- und Wohnhaus errichteten Rauchkate die Lebensweise der ersten Ackerbauern und die Errichtung ihrer Grabanlagen während der Epoche der Trichterbecherkultur um 3700 v. Chr. Unweit des Museums, über einen eigens angelegten Rundwanderweg erreichbar, liegt die Oldendorfer Totenstatt. Auf dem über 4000 Jahre alten Bestattungsfeld mit insgesamt sechs jungsteinzeitlichen Gräbern erwachen Ur- und Frühgeschichte des Luhetals zum Leben. Das älteste Grab der Oldendorfer Totenstatt ist ein sogenanntes „kammerloses Hünenbett“. Es hat keine steinerne, sondern eine hölzerne Grabkammer.

Öffnungszeiten

1. Jul - 31. Okt Di - Sa 10 - 12 & 14 - 17, So 10 - 16 Uhr
1.Apr - 30. Jun Di - Sa 14 - 17, So 10 - 16
1. Nov - 31. Mär Sa 14 - 16, So 13 - 16 Uhr

Besucheradresse

Amelinghauserstraße 16 b
21385 Oldendorf (Luhe)
Tel. (04132) 933123
E-Mail
www.oldendorf-luhe.de/museum/dasmuseum/index.html

Wegbeschreibung

in Google Maps anzeigen

Bahnhof: Lüneburg
Haltestelle Nahverkehr: Amelinghausener Str., Oldendorf (Luhe)

Service

Shop
Shop

Sachgebiete

Kategorien

Dieser Internetauftritt wird ermöglicht durch das Engagement der Niedersächsischen Sparkassenstiftung und des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur