Karte  Gesamtliste

Aktuelles

28.10.2019

Volontärweiterbildung „Sammeln und Erhalten“ mit neuem Konzept

Sammlungen sind der zentrale Bestandteil für die Arbeit eines Museums. Aber wie sollen, wollen, können wir sammeln? Und wie können wir unsere Sammlungen bewahren und erhalten? Wie sieht das Sammeln der Museen in der Zukunft aus?


Diesen Fragen widmeten sich knapp 60 Volontärinnen und Volontäre aus Niedersachsen und Bremen in der zweitägigen Volontärweiterbildung „Sammeln und Erhalten“ vom 21. bis 22. Oktober in Hannover. Bei der Ausrichtung des Seminars wurde der Museumsverband für Niedersachsen und Bremen (MVNB) vom Niedersächsischen Landesmuseums sowie dem Historischen Museum Hannover unterstützt. Erstmalig war auch das Museum des Sportvereins Hannover 96 Partner der Volontärweiterbildung.

„Wir freuen uns, dass wir mit Hannover 96 einen Partner gewinnen konnten, der das Sammeln und Erhalten aus Sicht eines Vereins / eines Wirtschaftsunternehmens erläutert“, so Hans Lochmann, Geschäftsführer des Museumsverbandes. „Wir haben die Möglichkeit genutzt, mit den Volontärinnen und Volontären über die Notwendigkeit von Sammlungsstrategien aus der Sicht unterschiedlicher Fachrichtungen zu diskutieren. Dabei konnte auch den neu in das Programm aufgenommenen Themen der Digitalisierung von Sammlungen und der „idealen“ Depotplanung genügend Raum gegeben werden.“

Die Weiterbildungen sollen durch die Vermittlung von grundlegendem und aktuellem Wissen die praktischen Arbeiten der Volontär*innen inhaltlich ergänzen. Besonderen Wert legt der Museumsverband dabei darauf, den Teilnehmer*innen Einblicke in den Alltag und Best-Practice-Beispiele der beteiligten Museen zu ermöglichen.

Die vollständige Pressemeldung zum Download.


Dieser Internetauftritt wird ermöglicht durch das Engagement der Niedersächsischen Sparkassenstiftung und des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur