Karte  Gesamtliste

Aktuelles

26.03.2019

42. Internationaler Museumstag

Am 19. Mai wird der 42. Internationale Museumstag begangen. "Museen - Zukunft lebendiger Traditionen" lautet das diesjährige Motto des Aktionstages.


In ganz Deutschland beteiligen sich wieder zahlreiche Museen am Internationalen Museumstag, darunter auch über 160 Häuser in Niedersachsen und Bremen. Sie bieten mehr als 370 Aktionen, mit denen sie sich einem breiten Publikum öffnen wollen. Nicht nur Stammbesucher*innen, auch Museums-Neulinge locken die Museen an diesem Tag mit kurzweiligen Sonderführungen, interessanten Workshops, kreativen Mitmach-Aktionen und spannenden Angeboten in ihre Häuser.

Dabei stehen viele Aktionen an diesem Tag unter dem aktuellen Motto „MUSEEN – ZUKUNFT LEBENDIGER TRADITIONEN“. Museen sammeln und bewahren materielle Objekte als Träger immateriellen Kulturerbes. Dadurch nehmen sie lebendige Traditionen in ihre Sammlungen auf. Sie geben weiter, wie wir erzählen, fertigen und entwickeln, wie wir Techniken anwenden oder singen und tanzen. Indem sie sich mit den Trägern lebendiger Traditionen vernetzen und sie in ihre Häuser holen, bieten Museen Raum für Inspiration und Reflexion und leisten so einen wichtigen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit von Traditionen.

„Traditionen sind ein wesentlicher Teil unserer kulturellen Identität. Es ist wichtig, sie für nachfolgende Generationen erfahrbar und erlebbar zu machen. Zahlreiche kleine und große Museen in Niedersachsen und Bremen leisten hierzu einen wichtigen Beitrag, denn sie sammeln, erforschen und bewahren unser kulturelles Erbe“, so Björn Thümler, Niedersächsischer Minister für Wissenschaft und Kultur

Dr. Johannes Janssen, Stiftungsdirektor Niedersächsische Sparkassenstiftung / VGH-Stiftung: „Museen zeigen, dass unsere Gegenwart von einer langen Kulturgeschichte geprägt ist. Sie machen deutlich, dass jeder Zeitpunkt nur die punktuelle Bestandsaufnahme eines andauernden Veränderungs-prozesses ist. Das Motto des 42. Internationalen Museumstages ‚Museen – Zukunft lebendiger Traditionen‘ greift diese zeitliche Dimension auf und hebt dadurch die Wichtigkeit der musealen Arbeit für Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zugleich hervor.“

Auch in diesem Jahr wird der Internationale Museumstag wieder von einer durch den deutschen Museumsbund initiierten Social-Media-Kampagne begleitet. Unter dem Hashtag #auf1Wort sind Besucherinnen und Besucher genauso wie die Museumsmacherinnen und –macher selbst eingeladen, über Museumsobjekte zu reden und ihre Assoziationen und Gedanken auszusprechen. Durch unterschiedliche Nutzungshintergründe, Erfahrungen und Geschichten kann ein und dasselbe Objekt in einen ganz unterschiedlichen Kontext gestellt werden. Sag’s mit eigenen Worten!

Auftaktort in Niedersachsen ist das Museum Bückeburg

Gemeinsam mit der Niedersächsischen Sparkassenstiftung und der Sparkasse Schaumburg organisiert der Museumsverband für Niedersachsen und Bremen e.V. die diesjährige Auftaktveranstaltung im Museum Bückeburg. Rund 200 Vertreter der Kommunal- und Landespolitik sowie Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, an der Auftaktveranstaltung teilzunehmen. Eröffnet wird der Internationale Museumstag von Dr. Annette Schwandner, Leiterin der Kulturabteilung im Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur.

Im Anschluss an den offiziellen Auftakt können die Besucherinnen und Besucher die Kombination aus Tradition und Zukunft hautnah erleben. Die Modepräsentation „Neu beTrachten“ zeigt anhand der charakteristischen Schaumburger Tracht, wie alte Traditionen auch heute noch lebendig gehalten und gelebt werden.

Den gesamten Nachmittag über wird es im und vor dem Museum Bückeburg immer wieder Vorführungen, Modeschauen und Mitmach-Angebote geben, die ganz im Zeichen von Tradition und Moderne stehen. Für die musikalische Unterhaltung ist ebenfalls gesorgt.

Nicht nur das Museum Bückeburg, auch zahlreiche weitere Museen in Niedersachsen und Bremen greifen das diesjährige Motto des Aktionstages „MUSEEN - ZUKUNFT LEBENDIGER TRADITIONEN“ auf. Teilnehmende Häuser haben ihre Aktionen für die Veranstaltung unter www.museumstag.de eingestellt. Besucherinnen und Besucher können die Angebote nach Kategorien und Suchfunktionen filtern und bekommen so einen Überblick über das vielfältige Angebot des Aktionstages.

Die vollständige Pressemeldung zum Download.


Dieser Internetauftritt wird ermöglicht durch das Engagement der Niedersächsischen Sparkassenstiftung und des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur