Karte  Gesamtliste

Museum

Stadtmuseum Einbeck

  • Ein besteigbares Hochrad ermöglicht das Einfühlen in die Welt der Radfahrer vor 100 Jahren, Foto: Stadtmuseum Einbeck
  • Das älteste Bierfass stammt aus der Zeit um 1440 und fasste rd. 400 Liter, Foto: Stadtmuseum Einbeck
  • Das Gebäude wurde 1549 erbaut, Foto: Stadtmuseum Einbeck
  • Installation im RadHaus, Foto: Stadtmuseum Einbeck
  • Wie wäre es mit einer Radfahrt in der zeitgemäßen Kleidung?, Foto: Stadtmuseum Einbeck
  • Eine Etappe der Tour de France ausprobieren: schwerer als man denkt!, Foto: Stadtmuseum Einbeck
In einem repräsentativen Patrizierhaus von 1549 macht das Stadtmuseum Spuren der Einbecker Stadt- und Regionalgeschichte sichtbar. Beginnend mit der Ur- und Frühgeschichte beleuchtet das Museum stadtgeschichtliche Epochen wie die mittelalterliche Stadtwerdung oder ihre Entwicklung nach 1945. Sammlungsschwerpunkte liegen auf Einbecker Themen, die den Ort über seine Grenzen hinaus bekannt gemacht haben, wie das Einbecker Blaudruckerhandwerk oder das Bockbier, das seit dem 13. Jahrhundert in Einbeck gebraut wird. Dem Fahrrad ist sogar ein eigenes Haus gewidmet. Das RadHaus entwickelt spielerisch die Geschichte des Fahrrades und erzählt Geschichten für große und kleine Radfahrer: von der Erfindung des Zweirades, vom Fahrrad als Mittel der Emanzipation, von Kinderträumen, Zirkuskünsten, Radrennen und Rennfahrern. Historische Fahrräder laden im Museumshof zu einer Probefahrt ein.

Museumsgütesiegel 2016 - 2022

Öffnungszeiten

Di - So 11 - 16 Uhr

Besucheradresse

Auf dem Steinwege 11/13
37574 Einbeck
Tel. (0 55 61) 97 17 10
E-Mail
www.stadtmuseum-einbeck.de

Wegbeschreibung

in Google Maps anzeigen

Bahnhof: Einbeck-Salzderhelden
Haltestelle Nahverkehr:

Service

Shop
Shop

Auszeichnung

Weitere Museen in Einbeck

Sachgebiete

Kategorien

Dieser Internetauftritt wird ermöglicht durch das Engagement der Niedersächsischen Sparkassenstiftung und des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur