Karte  Gesamtliste

Museum

Museum Nienburg - Quaet-Faslem-Haus mit Niedersächsischem Spargelmuseum

  • QUAET-FASLEM-HAUS, Foto: Museum Nienburg
Einst diente der toskanarot verputzte Steinbau entlang der Neuen Wallstraße nicht nur als Wohnhaus des belgischen Architekten Emanuel Bruno Quaet-Faslem (1785-1851), sondern beherbergte auch eine Realschule. Heute zeichnet das Quaet-Faslem-Haus, 1821 im klassizistischen Stil von Quaet-Faslem erbaut, Leben und Werk seines Namensgebers nach. Die Lebensstationen des Architekten, Politikers und engagierten Bürgers werden in die ökonomische, politische, soziale und kulturelle Geschichte der Stadt Nienburg wie der europäischen Moderne eingebettet. In diesem Kontext wird auch das Schaffen des in Nienburg geborenen Malers Ernst Thoms (1898-1983) thematisiert.
In die 150-jährige Geschichte des Spargels tauchen Sie im Biedermeiergarten des Museums, in dem sich auch das Lapidarium befindet, ein. Im 300 Jahre alten Niederdeutschen Hallenhaus, das 1963 hierher versetzt wurde, erfahren Sie Spannendes über das Saisongemüse, vom Anbau bis zum Vertrieb.

Registriertes Museum 2009-2016

Öffnungszeiten

Di - Do 10 - 17, Fr 10 - 13, So 14 - 17
1. Mai - 31. Aug Sa 14 - 17 Uhr

Besucheradresse

Leinstraße 4
31582 Nienburg (Weser)
Tel. (05021) 12461
E-Mail
www.museum-nienburg.de/portal/seiten/quaet-faslem-haus-1005-1.html?s_sprache=de&rubrik=1001

Wegbeschreibung

in Google Maps anzeigen

Bahnhof: Nienburg
Haltestelle Nahverkehr: City Treff

Service

Café
Café
Shop
Shop
Audioguide
Audioguide
Bahn/Bus
Bahn/Bus

Auszeichnung

Weitere Museen der Institution

Weitere Museen in Nienburg (Weser)

Sachgebiete

Kategorien

Dieser Internetauftritt wird ermöglicht durch das Engagement der Niedersächsischen Sparkassenstiftung und des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur