Karte  Gesamtliste

Museum

Heimatmuseum Zorge

  • Stollen in Zorge, Foto: Heimatmuseum Zorge
  • Waschküche, Foto: Heimatmuseum Zorge
  • Adlerlok, Foto: Heimatmuseum Zorge
  • Normagtrecker, Foto: Heimatmuseum Zorge
Wie lebte es sich in einem alten Dorf, in dem sich Industrie ansiedelte? Das 1249 erstmals urkundlich erwähnte Zorge entwickelte sich im Laufe der Geschichte erst zu einem Bergmannsdorf und im 19. Jahrhundert zu einem wichtigen Standort der Eisenverhüttung. Ausgestorbene Handwerke, Forstwirtschaft, Jagd- und Wilddieberei, Tierpräparate, das Postwesen oder auch das Wohnen in der jüngeren Zeit: Im Heimatmuseum Zorge können Sie auf Erkundungstour gehen und zahlreiche Gegenstände des alltäglichen Lebens entdecken, die Zeugnis vom Leben der Dorfbewohner ablegen. Weitere Themen der Ausstellung in unserem ehrenamtlich geführten Museum sind außerdem die Anfänge der Eisenhüttenindustrie und die Fertigung der beiden ersten nach englischen Mustern ab 1842 in der Maschinenfabrik für das Herzogtum-Braunschweig-Lüneburg gefertigten Lokomotiven ZORGE und HACKELBERG.

Öffnungszeiten

Sa - So 10 - 12, Mai - Okt zusätzlich Mi 15 - 17 Uhr

Besucheradresse

Am Kurpark 4
37449 Zorge
Tel.
E-Mail

Wegbeschreibung

in Google Maps anzeigen

Bahnhof: Walkenried
Haltestelle Nahverkehr: Zorge Am Kurpark

Service

Bahn/Bus
Bahn/Bus

Sachgebiete

Kategorien

Dieser Internetauftritt wird ermöglicht durch das Engagement der Niedersächsischen Sparkassenstiftung und des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur