Karte  Gesamtliste

Museum

Geowissenschaftliches Museum

  • Blick auf den Haupteingang des Geowissenschaftlichen Museums Göttingen, Foto: GZG Museum/G. Hundertmark
  • Blick in die Dauerausstellung mit einem Mosasaurier-Modell, Foto: GZG Museum/G. Hundertmark
  • Basaltsäulen im Geopark des Geowissenschaftlichen Museums Göttingen, Foto: GZG Museum/G. Hundertmark
  • Das 1724 erstmals beschriebene Medusenhaupt (Seelilie), 2014 das Fossil des Jahres, Foto: GZG Museum/G. Hundertmark
  • Eisenmeteorit von Emsland (Hauptmasse, ~18,2 kg), gefunden 1940, Foto: GZG Museum/G. Hundertmark
Das Geowissenschaftliche Museum Göttingen, angesiedelt auf dem Nordcampus der Universität, ist eines der wenigen Museen in Niedersachsen, die sich ausschließlich den Themenbereichen aus Geologie, Mineralogie und Paläontologie widmen. Die geowissenschaftlichen Sammlungen können auf eine ununterbrochene Geschichte von nahezu 300 Jahren zurückblicken. Dank des stetigen Ausbaus umfassen sie heute rund 4,5 Millionen Objekte und Serien aus der ganzen Welt in mehr als 20 Teilsammlungen. Darunter befindet sich zahlreiches Typus- und Originalmaterial zu mehr als 3.000 wissenschaftlichen Beiträgen. Neben den Dauerausstellungen werden wechselnde geowissenschaftliche Sonderausstellungen gezeigt und neueste Ergebnisse aus internationalen Forschungsprojekten präsentiert.

Öffnungszeiten

Mo - Fr 9 - 17, So 10 - 16 Uhr

Besucheradresse

Goldschmidtstraße 1
37077 Göttingen
Tel.
E-Mail
www.geomuseum.uni-goettingen.de

Wegbeschreibung

in Google Maps anzeigen

Bahnhof: Göttingen Hbf
Haltestelle Nahverkehr: Goldschmidtstraße / Tammannstraße

Service

Parken
Parken
Eintritt frei
Eintritt frei
Bahn/Bus
Bahn/Bus
Dieser Internetauftritt wird ermöglicht durch das Engagement der Niedersächsischen Sparkassenstiftung und des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur