Karte  Gesamtliste

Museum

Focke Windkanal

  • Origina Borgward P100 Windkanalmodell im Versuch, Foto: Focke Windkanal
  • Meßtisch nach der Sanierung durch den Focke-Windkanal e.V., Foto: Focke Windkanal
  • Die FW61, der erste Hubschrauber der Welt, Foto: Focke Windkanal
  • Nachbau des Originalen Henrich Focke-Propellers, Foto: Focke Windkanal
Der Focke-Windkanal ist das einzige vollständig erhaltene Labor des Bremer Luftfahrtpioniers Henrich Focke (1890-1979). Er begründete die Bremer Luft- und Raumfahrtindustrie und erhielt internationale Anerkennung durch den Bau des ersten flugfähigen Hubschraubers Focke-Wulf FW 61. Der Windkanal entstand um 1960 im Gebäude einer alten Tischlerei. Hier führte Focke aerodynamische Versuche unter anderem zum Langsamflugverhalten von Flugzeugen und zur Stabilität von Hubschraubern durch. Heute organisiert ein Förderverein öffentliche Führungen, Versuche für Schulen und Universitäten und arbeitet aktiv am Erhalt und der Erweiterung des kleinen aerodynamischen Museums.

Öffnungszeiten

1. So im Monat 12-17 Uhr

Besucheradresse

Emil-Waldmann-Straße 4
28195 Bremen
Tel. (0421) 2348321
E-Mail
www.Focke-Windkanal.de

Wegbeschreibung

in Google Maps anzeigen

Bahnhof: Bremen Hbf
Haltestelle Nahverkehr: Hauptbahnhof

Service

Eintritt frei
Eintritt frei
Dieser Internetauftritt wird ermöglicht durch das Engagement der Niedersächsischen Sparkassenstiftung und des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur