Karte  Gesamtliste

Museum

Das Bunkermuseum

  • Der Eingangsbereich des Bunkermuseums, Foto: Marten Klose, Emden
  • Das Bunkermuseum in Emden, Foto: Marten Klose, Emden
  • Innenansicht Bunkermuseum, Foto: Marten Klose, Emden
  • Innenansicht Bunkermuseum, Foto: Marten Klose, Emden
Die Seehafenstadt Emden zählte bei Kriegsende 1945 zu den meistzerstörten Städten Europas. Der Luftkrieg kostete über 400 Emdern, Soldaten und Zwangsarbeitern das Leben. Dass diese Zahl nicht höher ist, verdankt die Stadt zahlreichen Luftschutzbunkern, die ab 1941 errichtet wurden und von denen heute noch 31 existieren. Der Bunker in der Holzsägerstraße beherbergt unser Museum. Eingefügt in den gesamtpolitischen Hintergrund schildert es anhand von ausgewählten Objekten, Dokumenten und Abbildungen das Alltagsleben während des Krieges ebenso wie den Bunkerbau und Luftschutzmaßnahmen, Bombenangriffe, Verfolgung und Zwangsarbeit sowie Wiederaufbau und Neubeginn nach Kriegsende. Das Bunkermuseum ist gleichsam Gedenkstätte und Bildungseinrichtung.

Öffnungszeiten

Di - Fr 10 - 13 Uhr und 15 - 17 Uhr
Sa - So 10 - 13 Uhr
von : Mai
bis : Oktober

Besucheradresse

Holzsägerstraße 6
26721 Emden
Tel. (0 49 21) 3 22 25
E-Mail
www.bunkermuseum.de

Wegbeschreibung

in Google Maps anzeigen

Bahnhof: Emden Hbf
Haltestelle Nahverkehr: Sparkasse am Delft

Service

Bahn/Bus
Bahn/Bus
Dieser Internetauftritt wird ermöglicht durch das Engagement der Niedersächsischen Sparkassenstiftung und des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur